Nackenkotelette mit Kürbis-Apfel-Püree

Heute bereiten wir ein Nackenkotelette mit leckerem Kürbis-Apfel-Püree und einer schnellen, lockeren Zitronen-Sahnesoße zu.


Zutaten:

  • Nackenkotelette
  • 1 Hokaidokürbis
  • 1 Apfel
  • 1 Zitrone
  • Ingwer
  • Sahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst wird der Hokaidokürbis vorbereitet, dessen Schale man im Gegensatz zu anderen Kürbissorten einfach mitessen kann. Dafür wird der Kürbis zunächst in kleine Stücke geschnitten.
So auch der Apfel und Ingwer.
Ein Topf wird nun zu einem drittel mit Wasser gefüllt, der Ingwer hineingegeben und anschließend ein Siebeinsatz mitsamt den Kürbis- und Apfelstücken darüber platziert.
Während das Wasser kocht, wird das Fleisch zubereitet.
Das Kotelette wird auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer gewürzt und dann mit etwas Olivenöl in der Pfanne angebraten. Sobald das Fleisch durchgegart ist, kann es aus der Pfanne genommen werden.
Mit einem Schuss Weißwein und einem achtel Liter Sahne entsteht bei kleiner Flamme eine leckere Soße. Diese kann nach Belieben mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und anschließend mit einer frisch geriebenen Zitronenschale verfeinert werden.
Sobald der Kürbis gar ist, kann der Rest der Sahne hinzugefügt werden und wieder mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt werden und zu einem Püree verarbeitet werden.
Nun kann angerichtet werden.
Wir wünschen einen guten Appetit!


Das Rezept als Download


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.