Hähnchen mit Marsala, Oliven und Orangen

Hähnchen mit Marsalawein, Oliven und Orangen stehen heute auf dem Speiseplan.


Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets (mit Haut)
  • Marsala
  • Olivenöl
  • brauner Zucker
  • 2 Orangen
  • geriebener Parmesan
  • Zwiebeln
  • Oliven

Zubereitung:

Die Zwiebeln werden geschnitten. Ein Teil der Oliven wird zusammen mit dem geriebenen Parmesan in den Mixer gefüllt. So sieht die fertige Paste anschließend aus. Pfeffer und Salz ganz nach Geschmack dazu. Dann füllen wir die Hähnchenbrust damit. Eine gehäufte Gabel wird zwischen Filet und Haut verteilt. Nochmal würzen. Auf den Herd kommt nun eine tiefe Pfanne, die auch einen Deckel hat. Den brauchen wir später. Wenn das Olivenöl in der Pfanne heiß genug ist, legen wir die Hähnchenbrust mit der Haut nach unten in die Pfanne.
Zwischendurch schauen wir immer mal wieder nach, dass die Haut schön kross wird, aber nicht anbrennt. Schließlich kommt die andere Seite dran. Vorsicht mit der Gabel, damit die Beschichtung der Pfanne nichts abbekommt. Schon nach kurzer Zeit kann das Fleisch herausgenommen werden. Wir garen es später in dem Sud zu ende, den wir jetzt vorbereiten. Zu den geschnittenen Zwiebeln pressen wir noch etwas Knoblauch zum Verfeinern des Geschmacks. Wenn die Zwiebeln schön glasig gebraten sind, löschen wir das Ganze mit Marsala-Wein ab. Das lassen wir eine Weile köcheln und legen dann die Hühnerbrust dazu. Bei geschlossenem Deckel kann das Fleisch jetzt garen. Zu guter Letzt wird die Orange filetiert und mit braunem Zucker bestreut. Die restlichen Oliven geben wir noch mit in die Pfanne und garnieren das Fleisch mit den Orangenscheiben. Wieder bei geschlossenem Deckel lassen wir es noch einige Minuten ziehen.

Wir wünschen einen guten Appetit!


Das Rezept als Download


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.